nach einer Diagnose

Nach einem auffälligen Befund

Nach der Diagnose mit auffälligem Befund bieten wir Raum und Zeit in dieser schwierigen Situation und unterstützen Sie bei der Entscheidungsfindung 

  • Kann ich/können wir unser Kind so annehmen?
  • Was bedeutet die Krankheit oder Behinderung für mich, meine Familie und unser Kind?
  • Wer kann mich/uns in dieser Situation verstehen und unterstützen?
  • Was würde ein Abbruch der Schwangerschaft für mich/für uns bedeuten?

Unsere Erfahrung zeigt, dass es als sehr hilfreich erlebt wird, sich hierbei Zeit für ein Gespräch zu nehmen.

Nach der Entscheidung für das Kind unterstützen wir Sie

  • Im weiteren Verlauf der Schwangerschaft und bei der Vorbereitung auf die Geburt
  • Bei der Trauer und beim Abschiednehmen vom Wunsch nach einem gesunden Kind
  • Bei der Vorbereitung auf die Bewältigung des Alltags in Partnerschaft, Familie und Umfeld
  • Beim Aufbau von Kontakten zu anderen Betroffenen, Selbsthilfegruppen und Frühförderstellen
  • Bei der Beantragung finanzieller, praktischer und sonstiger Hilfen

Nach der Entscheidung für einen Abbruch mit medizinischer Indikation begleiten wir Sie

  • Beim Abschiednehmen von Ihrem Kind
  • In Ihrer Trauer
  • Bei der Neuorientierung in Ihrem Alltag


Vereinbaren Sie einen Beratungs- und Gesprächstermin mit uns
Telefon 0 30 - 8 87 13 39 70

oder per E-mail an berlin-kudamm@donum vitaedonumvitaedonum vitae..org